Norden

Der Norden des Landes ist gekennzeichnet durch eindrucksvolle Landschaften wie die Atacama-Wüste oder der Lauca Nationalpark mit dem malerischen Chungará See auf fast 4’600 m ü. M. An der Grenze zu Peru befindet sich die Stadt Arica am Pazifik, auch bekannt als «Stadt des ewigen Frühlings». Arica ist der ideale Ausganspunkt für Ausflüge in die karge aber spektakuläre Umgebung. Die Region ist voller Kontraste: das raue Meer, die dürren Berge, die fruchtbaren Täler sowie die schneebedeckten Vulkane vermitteln einen unvergesslichen Eindruck.