Bogotá

Die Hauptstadt Kolumbiens liegt im Zentrum des Landes auf einer ausgedehnten Ebene auf 2‘600 m ü. M. Es herrscht das ganze Jahr über eine gemässigte Temperatur. Bogotá bietet ein permanentes Kulturprogramm, das in den über 60 Museen und Kunstgalerien seinen Ausdruck findet, eines der wichtigsten Rock-Festivals Lateinamerikas und das auf der Welt anerkannteste Iberoamerikanische Theaterfestival, 29 Kirchen von historischer Bedeutung, 4‘500 Parkanlagen, ungefähr 50 Einkaufszentren und Outlets. Zudem hat sich die Stadt zu einer der wichtigsten Gastronomie-Zentren in Lateinamerika entwickelt, mit sechs Gastronomie-Zonen, die in Spitzenrestaurants internationale und lokale Küche bieten.

Reisezeit
Die beste Reisezeite für Bogotá sind Januar/Februar und September, da angenehme Temperaturen herrschen und kaum bis mittelmässig Niederschlag fällt. Die höchste Durchschnittstemperatur in in Bogotá ist 20°C im Januar und die niedrigste Temperatur beträgt 18°C im April.
Logo: Globetrotter Group Logo: Reisegarantie